Information

Goitogene Lebensmittel: was sie sind

Goitogene Lebensmittel: was sie sind

Goitrogene Lebensmittel, Mit einem nicht ermutigenden Namen sind sie eine Kategorie von Lebensmitteln, die gesundheitliche Probleme verursachen können, wenn sie in übertriebenen Mengen oder bei Vorhandensein bereits bestehender Krankheiten eingenommen werden. Mal sehen, was sie sind und welche Auswirkungen sie auf unseren Körper haben, wobei wir uns daran erinnern, dass sie nicht a priori ausgeschlossen werden dürfen, weil sie auch haben wichtige vorteilhafte Eigenschaften. Bevor Sie Lebensmittel aus der Ernährung streichen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um zu erfahren, was Sie darüber hören.

Goitogene Lebensmittel: was sie sind

Das Goitrogen-Lebensmittel Sie sind diejenigen, die den Jodstoffwechsel stören können. Sie gehören oft zur Familie der Kreuzblütler, aber das ist keine Regel, und die beiden Kategorien fallen zusammen. Einige Lebensmittel wie Raps, Kohl, Rüben, Brunnenkresse, Rucola, Rettich, Meerrettich. Die Milch von Kühen, die beispielsweise mit diesem Gemüse gefüttert werden, ist jedoch auch ein goitrogenes Lebensmittel.

Es ist die Hydrolyse von inhalierte Glucos Der Mechanismus, der diese Lebensmittel dazu bringt, der Aufnahme von Jod entgegenzuwirken, sind die beteiligten Glucosinolate Thiocyanate, Isothiocyanate und Goitrine. Aber wenn sie gekocht werden, sind Goitrogen-Lebensmittel weniger Anti-Jod, weil die "schlechten" Verbindungen beim Kochen werden inaktiviert, Daher wird der Jodstoffwechsel nicht mehr durch ihre Anwesenheit beeinflusst und bleibt praktisch unverändert.

Sie sollten nicht a priori verurteilt werden Goitrogen-Lebensmittel, noch völlig aus ihrer Ernährung ohne besondere medizinische Gründe eliminiert, aber in Diäten bereits jodarmsicherlich kann ihre Anwesenheit zu kritischen Problemen führen.

Goitrogen-Nahrungsmittelliste

Um eine Vorstellung von den Goitrogen-Lebensmitteln zu bekommen, die wir am häufigsten konsumieren, vielleicht ohne ihre Kräfte zu kennen, hier einige Beispiele. Neben dem bereits erwähnten gozzigene Kreuzblütler, Es gibt auch Soja, Spinat, Hirse, Tapioka und Salat in der Kategorie.

Wir finden auch einige Lebensmittelzusatzstoffe wie Nitrate, die sowohl in Fisch als auch in Fleischkonserven enthalten sind. Es geht um Zutaten, die Verhindern Sie die Aufnahme von Jod durch die Schilddrüse.

Einer der vielen Gründe, warum es nicht empfohlen wird, alles absolut zu vermeiden Goitrogen-Lebensmittel, es ist die Tatsache, dass sie oft einen hohen Gehalt an Antioxidantien haben, die Antikrebskräfte haben. Gleiches gilt für andere Substanzen, die auf ihre Weise zu unserem Wohlbefinden beitragen.

Wenn wir dann nicht haben spezifische Gründe Aus Angst vor Jodmangel vermeiden wir Goitrogen-Lebensmittel nicht, sondern versuchen nur, nicht zu viele einzunehmen. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung wird als die beste Wahl bestätigt.

Goitigene und Schilddrüsen-Lebensmittel

Wie bereits erwähnt, ist es Die Schilddrüse ist der am stärksten betroffene Teil des Körpers Wenn es um den Jodstoffwechsel geht, kann es tatsächlich zu einer Hypothyreose kommen, wenn er versagt. Dieses Problem kann auch zum Auftreten eines besonders auffälligen Kropfes führen, ein Phänomen, das den Namen der Kategorie erklärt: "Gozzigeni".

Goitogene und nicht-Kropf-Lebensmittel

Um zu verstehen, wie man sich mit diesen Lebensmitteln verhält, ohne davon auszugehen, dass man sich wie Extremisten verhält, sich nicht darum kümmert oder in Panik gerät, ist hier das Buch, das Sie brauchen. "Hypothyreose. Ein Notfall ignoriertDas erklärt, wie man die häufigste Schilddrüsenerkrankung erkennt und behandelt, die von Raul Vergini geschrieben wurde.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, folgen Sie mir auch auf Twitter, Facebook, Google+, Pinterest

Sie könnten auch interessiert sein an:

  • Kreuzblütler: Liste und Eigenschaften
  • Gute Laune Diät
  • Welttag gegen Diätbesessenheit


Video: Doku - DickdickerFettes Geld - Die Tricks der Lebensmittelindustrie Arte 2020 720p HD (Oktober 2021).