Information

Tatra Shepherd Dog: Zucht und Preis

Tatra Shepherd Dog: Zucht und Preis

Tatra Schäferhund, ein wenig bekannter Hund, der aus Polen stammt und zur Gruppe der Schäfer- und Rinderhunde gehört. Es ist ein mittelgroßes Tier mit einem eher muskulösen Körperbau und Lebhaftigkeit. Zu seinen Besonderheiten gehört die Tatsache, dass die Männchen etwas kürzer sind als die Weibchen und das für sie typische weiße Fell.

Tatra Shepherd Dog: Eigenschaften

Beginnen wir mit den Haaren, so offen, das erste, was Sie bemerken und schätzen. Es ist kurz und dick auf dem Kopf, der Schnauze und den Sprunggelenken, während auf dem Körper ist lang und manchmal sogar leicht gewellt, besonders an den Oberschenkeln und am Kragen. Um es zu streicheln, ist es schwer, nicht sehr angenehm, aber ichzweifellos weiß, Selbst die kleinsten Gelbtöne sind nicht erlaubt.

Wenn ich das sage Tatra Schäferhund es ist mittelgroß, was bedeutet, dass es eine Widerristhöhe von etwa 60 - 70 cm und ein Gewicht zwischen 45 und 60 kg hat. Seine Struktur ist massiv, aber nicht stämmig, der Rumpf ist lang und die Oberlinie gerade, die Vorderbeine sind muskulös, haben eine starke Knochenstruktur und die Füße sind groß und oval, mit merkwürdigen harten Plantarpolstern und stumpfen und dunklen Nägeln. Dort Schwanz des Tatra-Schäferhundes es wird unterhalb der Rückenlinie getragen, lang bis zum Sprunggelenk und manchmal unten leicht gewölbt.

Gehen wir weiter zum Kopf: Er ist verhältnismäßig und passt perfekt in die allgemeine Harmonie dieses Hundes, der Anschlag ist ziemlich ausgeprägt und die Nase ist immer schwarz mit gut geöffneten Nasenlöchern. Die Ohren der Tatra Schäferhund Sie haben eine dreieckige Form und sind deutlich mit Haaren bedeckt. Sie haften jedoch diszipliniert am Kopf. Die Augen sind äußerst ausdrucksstark. Sie sind schräg und von platziert dunkle Farbe.

Tatra Shepherd Dog: Charakter

Die Natur der Tatra Schäferhund und von SchäferhundDeshalb haben wir es mit einem diskreten und sehr treuen vierbeinigen Freund zu tun, der wachsam und aufmerksam ist. Aus diesem Grund ist er perfekt als Wachhund geeignet.

Er kommt aus Polen und hat auch eine beachtliche und geschätzte Beständigkeit gegen Kälte und feindliches Klima im Allgemeinenhat keine großen Ansprüche. Dies ist sicherlich eine rustikale Rasse, aber sie kann lernen, zu Hause mit der Familie zu leben, selbst wenn es Kinder gibt, die sie behandelt respektvoll und zart.

Tatra Shepherd Dog: Zucht

Heute gibt es in Italien keine Farmen von Tatra Schäferhund Von ENCI anerkannt, können wir sie in Ihrer Heimat suchen und nach Welpen von fragen Polski Owczarek Podlhalanski. Diese Rasse hat die Ursprünge gemeinsam, wenn sie Ihnen helfen kann, einen ähnlichen Hund zu finden, der besser verfügbar ist Maremma Abruzzese Schäferhund, das Kuvasz und das "Tschechoslowakischer Hirte”.

Alle scheinen von großen Schäferhunden zu stammen, die von Phöniziern und Griechen aus dem Nahen Osten nach Mitteleuropa kamen. Das Debüt des Tatra-Schäferhundes in einer Weltausstellung geht auf das Jahr 1974 zurück und diese Rasse hat Paris ausgewählt, um sich bekannt zu machen.

Tatra Shepherd Dog: Preis

Außerdem in Polen auch in Holland Wir können hoffen, eine Zucht dieser Rasse zu finden. Es ist immer noch schwierig, den Preis abzuschätzen. Sie wird sicherlich nicht übertrieben, aber angesichts der großen Nützlichkeit, die sie hat, nicht einmal minimal sein Schäferhund sowohl als Hüter von Land als auch von Häusern.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir auch auf Twitter, Facebook, Google+, Pinterest und ... woanders musst du mich finden!

Verwandte Artikel, die Sie interessieren könnten

  • All die Hunderassen: Liste und Karten
  • Südrussischer Schäferhund
  • Holländischer Schäferhund
  • Brie Schäferhund


Video: EDS 2018-Tatra Shepherd Dog. (Oktober 2021).