Information

Granatapfel, 9 gesundheitliche Vorteile

Granatapfel, 9 gesundheitliche Vorteile

Die therapeutischen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften des Granatapfels sind jetzt bekannt. Jeder Teil der Pflanze (Obst, Samen, Fruchtschalen, Rinde und Wurzeln) verbirgt heilende Vorteile und Tugenden. Die chinesische Apotheke nutzt seit Jahrhunderten die Eigenschaften des Granatapfels und seit einiger Zeit interessiert sich auch die moderne lokale Medizin für die möglichen Antikrebseigenschaften des Granatapfels.

Granatapfel ist im Herbst frisch verfügbar, aber wenn er nicht verfügbar ist, können wir seinen Saft oder seine Extrakte verwenden, die auch als wichtige Ressource für den Schutz unseres Körpers vor zahlreichen Krankheiten gelten. Lassen Sie uns gemeinsam 10 der außergewöhnlichen Vorteile von Granatapfel für unsere Gesundheit herausfinden.

Granatapfel, ernährungsphysiologische Eigenschaften

Da es sich um eine kalorienarme Frucht handelt, wird Granatapfel auch für diejenigen empfohlen, die sich kalorienarm ernähren. Es ist eine natürliche Quelle für Vitamin C und B2, Mineralien und Antioxidantien wie Beta-Carotine. Es enthält auch eine gute Menge an Ballaststoffen, die je nach Einnahme variieren. Dies bedeutet, dass es bequemer ist, es direkt zu essen, als seinen Saft zu trinken.

Granatapfel gesundheitliche Vorteile

Es ist reich an Antioxidantien

Granatapfelsamen enthalten eine hohe Menge an Antioxidantien, Substanzen, die für den Körper nützlich sind, um die schädlichen Auswirkungen freier Radikale zu verhindern und einzudämmen. Sie sind daher ein wertvolles Lebensmittel für ihre Anti-Aging-Wirkung.

Überprüfen Sie Ihren Blutdruck

In der Fachzeitschrift Plant Foods for Human Nutrition veröffentlichte Untersuchungen haben gezeigt, dass der ständige Verzehr von Granatapfelextrakt dazu beitragen kann, den Blutdruck bei Menschen zu senken, die eine besonders fettreiche Ernährung einhalten. Nach dieser Forschung kann der Verzehr von Granatapfel die Bildung von Blutgerinnseln, Krampfadern und anderen Kreislauferkrankungen verhindern.

Gegen Cholesterin

Neue in der Zeitschrift Atherosclerosis veröffentlichte Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass Granatapfel dazu beitragen kann, die Fähigkeit des Körpers zu verbessern, Cholesterin zu synthetisieren und freie Radikale im Gefäßsystem zu zerstören. Sein Verzehr ist positiv für Patienten mit hohem Cholesterin- und Triglyceridspiegel, da er ihre Ausscheidung erleichtert und chronische Krankheiten wie Arteriosklerose vermeidet.

Bekämpft Atemwegserkrankungen

Sein hoher Vitamingehalt, insbesondere in Bezug auf Vitamin C, macht es zu einem hervorragenden Mittel gegen Erkrankungen der Atemwege. Es ist besonders geeignet für Menschen, die an Asthma, Bronchitis oder häufigen Beschwerden wie Grippe und Erkältung leiden.

Reinigen Sie die Nieren

Laut einer in der Zeitschrift Renal Failure veröffentlichten Studie kann Granatapfelextrakt dazu beitragen, Nierenschäden zu vermeiden. Granatapfel enthält insbesondere Substanzen, die überschüssige Salze und toxische Substanzen über den Urin ausstoßen können. Sein signifikanter Beitrag von Kalium hilft, das Wasser- und Salzgleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten und die mit Dehydration verbundenen Störungen zu verhindern.

Verbessern Sie die Gesundheit der Haut

Granatapfel, sowohl für den internen als auch für den externen Gebrauch durch Anwendung von Masken, kann die Gesundheit der Haut verbessern. Sein Beitrag von Eisen stimuliert die Sauerstoffversorgung der Zellen und fördert die Gewebserneuerung. Sein Saft verlängert die Lebensdauer von Fibroblasten, Zellen, die die Aufgabe haben, die Haut straff und elastisch zu halten. Beta-Carotine hemmen auch die durch freie Radikale verursachten oxidativen Schäden und verhindern das Auftreten von Zeichen des Alterns wie Flecken und feine Falten.

Gegen Krebs

Angesichts des hohen Antioxidantiengehalts sollte es nicht überraschen, dass es auch positive Auswirkungen auf die Prävention und Behandlung verschiedener Krebsarten hat, insbesondere in Bezug auf Brust-, Prostata- und Hautkrebs. Granatapfelsaft und Granatapfelextrakt verursachen laut der Zeitschrift Translational Oncology nachweislich den Tod von Krebszellen.

Die US Association of Urology schlägt außerdem vor, dass Granatapfel dank seiner Pflanzenbestandteile auch gegen Prostatakrebs wirksam sein kann.

Bekämpft Anämie

Der hohe Eisengehalt fördert die Produktion roter Blutkörperchen und trägt zur Verbesserung der Gesundheit von Patienten mit Anämie bei.
Der Verzehr von mindestens einer Portion Granatapfel pro Tag hilft, häufige Symptome wie Müdigkeit, Übelkeit und Konzentrationsschwierigkeiten unter Kontrolle zu halten.

Gegen Infektionen

Laut einer in der Fachzeitschrift Food and Chemical Toxicology veröffentlichten Studie hat Granatapfel wichtige antiinfektiöse Eigenschaften. Die Aufnahme von Granatapfelextrakt kann daher dazu beitragen, der Wirkung einiger Bakterien entgegenzuwirken, die sich bisher als arzneimittelresistent erwiesen haben.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie mir auf Twitter folgen und mich auf Facebook hinzufügenKreise von G + oder sehen Sie meine Aufnahmen auf Instagram, le vie dei Sozial Sie sind unendlich! :) :)

Alle Informationen auf dieser Seite dienen nur zu Informationszwecken und haben keinen medizinischen Wert und können auch kein Treffen mit einem Arzt ersetzen.


Video: GRANATAPFELSAFT: Protektive Wirkung, Heilfrucht u0026 Vitaminbombe (September 2021).