FÜTTERUNG

Flow Hive: eine Erfindung, um Honig zu haben, ohne die Bienen zu belasten

Flow Hive: eine Erfindung, um Honig zu haben, ohne die Bienen zu belasten

Wir sind bereits über die wesentliche Rolle der Bienen für unsere Nachhaltigkeit auf dem Planeten informiert: Diese Insekten produzieren nicht nur Honig, sondern sind auch die Hauptbestäuber.

Der Flow Hive ist eine neuartige Erfindung, mit der Sie Honig erhalten können, ohne die Bienen zu belasten oder zu rauchen. Aber es erspart diesen Insekten nicht nur Stress, sondern könnte sie auch vor dem Aussterben bewahren.

Diese Erfindung zieht die Aufmerksamkeit von Imkern und Honigliebhabern auf sich, die zusammengearbeitet haben, um das Projekt im Internet zu finanzieren.

Das von zwei Australiern entwickelte System vermeidet, den Bienenstock öffnen zu müssen, sich selbst zu schützen, um Stiche zu vermeiden, und sogar Zeit damit zu verbringen, den Honig aus den Zellen zu extrahieren.

Im Bienenstock bilden nicht die Bienen ihre eigenen Zellen, sondern die beiden Erfinder. Das System basiert auf künstlichen Kämmen, bei denen Bienen ihren eigenen Honig herstellen.

Wenn die Imker prüfen, ob die Zellen voll sind, können sie einen Hahn aufdrehen, durch den die Zellen geöffnet werden und der Honig heraustropft, während die Bienen ruhig auf der Oberfläche der Kämme ruhen.

Mit Informationen von:

https://www.huffingtonpost.es/
https://ecoosfera.com/


Video: Flow Hive Teil 3. Die Ernte (November 2020).