WIRTSCHAFT

Was ist rosa Rauschen? Warum verbessert sich der Schlaf?

Was ist rosa Rauschen? Warum verbessert sich der Schlaf?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir haben alle von weißem Rauschen gehört und wie es Menschen beim Einschlafen hilft, aber jetzt haben Wissenschaftler entdeckt, wie rosa Rauschen uns auch schläfrig machen kann.

Leider haben Schlaflosigkeit und andere Schlafstörungen im letzten Jahrzehnt dramatisch zugenommen, wahrscheinlich aufgrund der Verbreitung von Technologie und eines schnelleren Lebenstempos.

Laut den US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten erhalten 30 Prozent der Erwachsenen nicht jede Nacht die empfohlene Schlafmenge.

Hier sind nur einige gesundheitliche Folgen von Schlafmangel:

  • - Speicherprobleme
  • -Probleme, die sich konzentrieren und klar denken
  • Geschwächtes Immunsystem
  • -Höheres Risiko, an Diabetes zu erkranken.
  • -Erhöht das Risiko von Herzerkrankungen
  • - Schlechtes Gleichgewicht und Koordination
  • -Hypertonie
  • -Risiko der Gewichtszunahme und Fettleibigkeit.
  • -Das Unfallrisiko steigt
  • - Angst und Depression können sich zusammen mit anderen psychischen Erkrankungen entwickeln.
  • - Unterbrechung der Hormonproduktion.

Wie Sie sehen können, kann Schlafmangel viele Aspekte der Gesundheit beeinträchtigen, und heutzutage scheinen die Menschen mehr Schlafprobleme zu haben als je zuvor. Viele Ärzte empfehlen weißes Rauschen, damit die Menschen besser schlafen können, aber jetzt scheint auch rosa Rauschen vielversprechend zu sein.

Im Folgenden erklären wir, was rosa Rauschen ist und wie Sie es in Ihre Schlafroutine integrieren können, um eine gute Nachtruhe zu erreichen.

FORSCHUNG ERKLÄRT, WIE ROSA LÄRM BESSEREN SCHLAF FÖRDERT:

Was zum Teufel ist rosa Rauschen? Es arbeitet im unteren Frequenzbereich im Vergleich zu weißem Rauschen, sodass tiefere Klänge mit mehr Bass erzeugt werden.

Menschen können Frequenzen zwischen 20 Hertz und 20.000 kHz hören. Frequenz bedeutet, wie oft sich eine Schallwelle pro Sekunde wiederholt, wodurch die Tonhöhe bestimmt wird. Wenn wir uns die Frequenzskala ansehen, sind 20 Hertz die niedrigsten, sodass sie einen flachen Ton haben. Im entgegengesetzten Extrem ist 20.000 kHz die höchste Tonhöhe und Frequenz, die wir hören können.

Dies sind einige häufige Beispiele für PINK-Geräusche, die Sie wahrscheinlich manchmal hören werden:

  • - Ständiger Regen
  • - Der Wind flüstert durch die Blätter
  • - Glatte Meereswellen
  • -Rumbling Bass Donner
  • - Ein leiser Wasserfall
  • -Ein Lüfter auf niedriger Stufe

Experten glauben jetzt, dass rosa Rauschen sogar das weiße Rauschen in seiner Fähigkeit, Menschen zu helfen, besser zu schlafen, übertreffen kann, aber sie müssen noch mehr Studien durchführen, um die beiden zu vergleichen. In einer Studie aus dem Jahr 2012 hörten Teilnehmer, die das rosa Geräusch beim Schlafen hörten, jedoch besser als die beiden, die ohne Lärm schliefen. Dieses Ergebnis kam zustande, weil es die Gehirnwellen der Teilnehmer verlangsamte und sie für einen längeren Zeitraum in tiefen Schlaf fallen ließ.

Rosa Rauschen kann sich auch positiv auf das Gedächtnis auswirken. In einer Studie aus dem Jahr 2017 spielten die Forscher rosa Rauschen synchron mit den Delta-Gehirnwellen der Menschen (entsprechend dem Tiefschlaf) und stellten fest, dass die Menschen die Gedächtnistests am nächsten Tag um 26% verbesserten. Darüber hinaus ergab eine kleine Studie aus dem Jahr 2019, dass rosa Rauschen den Tiefschlaf und das Gedächtnis bei Menschen mit leichter Demenz verbessert.

Rosa Geräusche können auch andere Geräusche maskieren, die das Einschlafen erschweren können, z. B. Autos oder laute Musik. Ganz zu schweigen davon, dass das Hören der Geräusche der Natur Ihren Stress automatisch senkt und Sie in einen viel entspannteren Zustand versetzt, sodass Sie schneller einschlafen können.

Hier ist eine Beschreibung der verschiedenen Arten von Rauschen, klassifiziert nach Farben:

LILA GERÄUSCH

Kurz gesagt, rosa Rauschen ist wie weißes Rauschen, nur dass es viel tiefer ist. Es arbeitet bei niedrigeren Frequenzen und hat einen tiefen, dröhnenden Klang.

WEISSES RAUSCHEN

Weißes Rauschen besteht aus allen Frequenzen. Es ist im Gegensatz zu rosa Rauschen gleichmäßig über die Frequenzskala verteilt und erzeugt ein gleichmäßiges Brummen.

Beispiele für weißes Rauschen sind:

  • summender Ventilator
  • -Radio oder statisches Fernsehen
  • pfeifender Kühler
  • -Luftkonditionierung Brummen

Da weißes Rauschen mit allen Frequenzen gleichermaßen zusammenarbeitet, empfehlen Schlaftherapeuten es häufig, um ihren Patienten zu helfen, besser zu schlafen, da es andere Geräusche leicht maskiert.

BRAUNES GERÄUSCH

Braunes Rauschen ist noch tiefer als rosa Rauschen, da es bei niedrigeren Frequenzen arbeitet.

Beispiele für braunes Rauschen sind:

  • -alles mit einem leisen Brüllen
  • -starke Wasserfälle
  • -Donner

Braunes Rauschen klingt für das menschliche Ohr ähnlich wie weißes Rauschen, aber Sie können es unterscheiden, da braunes Rauschen eine tiefere Frequenz hat. Es gibt keine Studien zur Wirksamkeit von braunem Rauschen für einen besseren Schlaf, aber Wasserfälle und Donner können bei manchen Menschen eine entspannende Wirkung haben.

SCHWARZER LÄRM

Schwarzes Rauschen bedeutet einfach keinen Ton. Wenn Sie jemals in einem Tank für sensorische Deprivation waren, wissen Sie genau, wie es sich anfühlt. Normalerweise haben wir jedoch nicht die Möglichkeit, dies im täglichen Leben zu erleben, da wir selbst nachts die Klimaanlage oder Insekten draußen hören können. Wenn Sie jedoch einen schallisolierten Raum haben, können Sie die Ruhe der Abwesenheit von Schall erleben.

Wenn Sie nachts häufig Probleme beim Einschlafen haben und vor dem Schlafengehen keinen Lärm mögen, haben wir einige andere Vorschläge für Sie. Experten haben herausgefunden, dass Entspannungstechniken wie Atemübungen einen besseren Schlaf fördern und die Stressreaktion verringern können.

Hier sind einige Beispiele, die Sie ausprobieren sollten, wenn Sie häufig an Schlaflosigkeit oder anderen Schlafproblemen leiden:

DIE 2 ZU 1 ÜBUNG

So machen Sie diese Atemtechnik: Atmen Sie zweimal so lange aus, wie Sie mit demselben Atemzug einatmen. Diese Atemübung kommt sowohl dem sympathischen als auch dem parasympathischen Nervensystem zugute. Das sympathische Nervensystem wird während dieser Atemübung weniger stimuliert, was die Aktivität im parasympathischen Nervensystem erhöht. Dies verlangsamt wiederum die Herzfrequenz und entspannt den Körper.

Atme ein, solange du dich wohl fühlst. Für die meisten Menschen sind es drei bis vier Sekunden. Machen Sie diese Übung, während Sie aufrecht auf einem Stuhl sitzen und Ihre Wirbelsäule ausgerichtet haben, oder während Sie mit den Armen an den Seiten und den Handflächen nach oben im Bett liegen. Atmen Sie nach dem Einatmen doppelt so lange aus. Zählen Sie jeden Atemzug laut, nicht in Ihrem Kopf, weil Sie Ihre volle Aufmerksamkeit auf Ihre Atemzüge richten möchten.

Ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln zusammen und vertiefen Sie Ihre Ausatmung, um überschüssiges Kohlendioxid auszuscheiden und die Durchblutung Ihres Herzens und Ihrer Lunge zu erhöhen.

DIE ATEMÜBUNG 4-7-8

Diese Atemtechnik, die auch als entspannende Atmung bezeichnet wird, hilft einigen Menschen, in nur einer Minute einzuschlafen. Schöpfer Dr. Andrew Weil sagt, dass diese Technik "ein natürliches Beruhigungsmittel für das Nervensystem" ist. Als Praktiker der ganzheitlichen Medizin und Gesundheit entwickelte Dr. Weil die 4-7-8-Atemmethode, um Menschen zu helfen, besser zu schlafen und Stress- und Angstgefühle zu reduzieren.

Diese Atemtechnik hilft, Geist und Körper im gegenwärtigen Moment zu beruhigen, was denjenigen, die unter Angstzuständen und Panikattacken leiden, sehr helfen kann. Menschen mit Angststörungen haben Probleme, ihren Geist zu entspannen, aber tief durchatmen hilft uns, uns wieder mit unserem Körper zu verbinden. Diese Atemübung hilft auch dabei, überschüssigen Kohlenstoff auszuscheiden, sodass sich der Körper leichter und entspannter im Schlaf fühlt.

Um die 4-7-8-Atemtechnik durchzuführen, atmen Sie vier Sekunden lang durch die Nase ein, halten Sie sieben Sekunden lang und atmen Sie acht Sekunden lang mit offenem Mund aus. Berühren Sie während der Übung mit der Zungenspitze das Dach Ihres Mundes im Bereich direkt hinter Ihren Vorderzähnen. Konzentrieren Sie sich auf die Regulierung Ihrer Atmung und versuchen Sie, mindestens zweimal täglich Sport zu treiben.

ALTERNATIVE NASENATMUNG

Diese Technik stammt aus einer Yoga-Übung namens Pranayama. Wenn Sie diese Übung machen, werden Sie ein tiefes Gefühl von Frieden und Ruhe spüren, da es hilft, jede Seite des Gehirns für besseren Schlaf und Entspannung auszugleichen.

Legen Sie zuerst Ihren rechten Daumen auf Ihr rechtes Nasenloch und atmen Sie dann tief durch das linke ein. Wenn Sie vollständig eingeatmet haben, entfernen Sie Ihren Daumen und legen Sie Ihren Ringfinger auf Ihr linkes Nasenloch und atmen Sie langsam und gleichmäßig aus. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals. Danach fühlen Sie sich ruhiger und können leichter einschlafen.

Denken Sie daran, sich nicht auf das Zählen der Sekunden zu konzentrieren, sondern sich nur auf Ihre Atmung zu konzentrieren. Konzentrieren Sie sich darauf, wie es sich anfühlt, durch jedes Nasenloch tief zu atmen und wie Gefühle der Entspannung in Sie eindringen. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit nur auf Ihren Atem, da dies Sie zu Ihrem Geist und Körper bringt.

ENDGÜLTIGE REFLEXIONEN, WIE ROSA LÄRM EINEN BESSEREN SCHLAF FÖRDERT

Während weitere Studien zu diesem Thema durchgeführt werden müssen, haben kleine vorläufige Studien vielversprechend gezeigt, wie rosa Rauschen einen besseren Schlaf fördern kann. Viele Menschen auf der ganzen Welt kämpfen mit Schlaflosigkeit und anderen Schlafstörungen. Beruhigende Geräusche wie Wasserfälle und Regen können jedoch einen großen Beitrag zur Beruhigung eines unruhigen Geistes leisten.

Wenn Sie häufig rasende Gedanken haben und Probleme beim Schlafen haben, probieren Sie Apps auf Ihrem Telefon oder auf Geräten mit rosa Rauschen aus, um einen besseren Schlaf zu fördern. Viele Menschen finden, dass das Hören friedlicher Geräusche vor dem Schlafengehen ihnen hilft, schneller einzuschlafen und nachts fester zu schlafen.


Video: Rosa Rauschen - Besser und gesünder schlafen. (Oktober 2022).