WIRTSCHAFT

Drei psycho-spirituelle Wege, um Depressionen zu lindern

Drei psycho-spirituelle Wege, um Depressionen zu lindern

Wenn Sie an Depressionen leiden oder gelitten haben, sind Sie nicht allein. Weltweit gehen mehr als 264 Millionen Menschen diesen Weg. Viele Menschen werden in ihrem Leben mindestens eine Episode schwerer klinischer Depressionen erleben, und viele weitere werden sich einem lebenslangen Kampf mit "dem schwarzen Hund" gegenübersehen. Die moderne Wissenschaft versteht die zugrunde liegenden Ursachen von Depressionen immer noch nicht und vieles über diesen lebensbedrohlichen Zustand bleibt ein Rätsel, aber für diejenigen von uns, die sich auf einem spirituellen Weg befinden, kann uns ein besseres Verständnis der psycho-spirituellen Ursachen von Depressionen helfen. heilen.

Was ist Depression?

Depressionen sind nicht nur ein miserabler Tag hier oder da oder eine Enttäuschung, weil Sie Ihren Traumjob, Jungen oder Ihr Haus nicht bekommen haben. Jeder kann einen schlechten Tag haben, und wir alle tun es, aber es ist mehr als das. Jemand, der an Depressionen leidet, steht täglich vor Hoffnungslosigkeit. Sie verlieren jeglichen Sinn für Freude und die Dinge, die Sie früher genossen haben, sind bedeutungslos. Du kannst nicht schlafen oder du schläfst zu viel. Du kannst nicht essen oder du isst zu viel. Sie sorgen sich endlos und Ihr interner Dialog ist ständig negativ. Sie kämpfen, um auf sich selbst aufzupassen, geschweige denn auf Ihre Familie. Machen Sie keinen Fehler: Depressionen sind ein ernstes Problem und können nicht jeder "überwinden".

Was ist das Problem mit Antidepressiva?

Lassen Sie mich klar sein: Ich bin kein Arzt, und dieser Artikel ist nicht als medizinischer Rat gedacht. Jeder, der an Depressionen leidet, sollte seinen Arzt aufsuchen, um körperliche Ursachen zu behandeln oder auszuschließen, und sorgfältig auf ärztlichen Rat hören. Antidepressiva werden jedoch häufig Teil des Problems und nicht Teil der Lösung. Sie sind oft zutiefst unwirksam, können einen schrecklichen Entzug und Nebenwirkungen haben, und es gibt überzeugende Beweise dafür, dass SSRI-Antidepressiva das Selbstmordrisiko eines Patienten tatsächlich erhöhen.

Antidepressiva sind für die meisten Menschen keine Antwort auf Depressionen. Warum? Zusätzlich zu den oben genannten Gründen behandeln Antidepressiva einfach nicht die zugrunde liegenden Ursachen für Depressionen. Diese Medikamente wirken im Gehirn, um Ihre Verzweiflungsgefühle zu begrenzen, aber sie lösen das zugrunde liegende Problem nicht. Wenn Sie die Einnahme abbrechen, ist Ihre Depression immer noch da. Viele Menschen nehmen Antidepressiva in der Hoffnung, dass sie ein Wundermittel sind, ohne zu wissen, dass sie emotionale Arbeit leisten müssen, um ihre Depression zu lindern.

Psycho-spirituelle Ursachen von Depressionen:

Aus spiritueller Sicht ist Depression eine Zeit der Dunkelheit, sozusagen eine Abwesenheit von Licht. An der Dunkelheit als solcher ist nichts auszusetzen. Ohne Dunkelheit würden wir das Licht nicht schätzen; Ohne Dunkelheit würden wir nicht überwintern, nachdenken oder wachsen. Es ist ein notwendiger Teil der menschlichen Erfahrung. Spirituelle Depressionen treten auf, wenn wir einfach zu viel Dunkelheit auf einmal haben und Schwierigkeiten haben, damit umzugehen.

Was verursacht diese Überflutung der Dunkelheit? Hier gibt es zwei Möglichkeiten: interne Emotionen und extern absorbierte Emotionen.

Interne Emotionen, die Depressionen verursachen

In dieser materialistischen Welt wurde vielen von uns eine Lüge verkauft. Wir haben den Traum vom materiellen Erfolg, dem perfekten Familienleben, strengen Maßstäben der sogenannten Schönheit und einem unglaublich perfekten Leben erworben. Wenn wir das Unerreichbare unweigerlich nicht erreichen, fühlen wir uns wertlos, schuldig, faul, nutzlos. Wir verlieren den Überblick darüber, dass es ausreicht, einfach zu existieren, nur "zu sein", ohne ein künstliches Ziel verfolgen zu müssen. Dieses Gefühl des dauerhaften Versagens zieht Licht und Freude aus unserem Leben und lässt uns nichts als Dunkelheit und Verzweiflung.

Äußerlich absorbierte Emotionen, die Depressionen verursachen

Für die hochsensible und sehr bewusste Person kann sich die spirituelle Depression anderer Menschen schnell in eine eigene verwandeln. Wenn Sie in einer schwierigen Umgebung aufgewachsen sind oder wenn ein Familienmitglied an Depressionen leidet oder wenn Sie mit traurigen Kollegen zusammenarbeiten, bevor Sie es wissen, befinden Sie sich auch auf dem rutschigen Abhang eines Depressionsproblems. Das Leben wird zur Routine statt zum Vergnügen, und Sie beginnen einfach zu überleben, anstatt zu gedeihen.

3 psycho-spirituelle Wege, um Depressionen zu heilen

Zuerst, fang an, nach dem Licht zu suchen. Dies bedeutet für verschiedene Menschen verschiedene Dinge, bemüht sich jedoch bewusst, Teil einer positiven und inspirierenden Veränderung in der Welt zu sein. Tun Sie Dinge für andere Menschen, anstatt für Ihr eigenes Ego oder Ihre eigenen egoistischen Wünsche. Auf diese Weise erhöhen Sie Ihre Schwingung und erleichtern es positiven Energien, in Ihr Leben zurückzukehren, und vertreiben die Dunkelheit der spirituellen Depression an ihren rechtmäßigen Platz.

Wenn Sie denken, dass Sie aus einer Depression herauskommen, wenn Sie den Job bekommen, wenn Sie die perfekte Beziehung finden oder wenn Sie dieses Gewicht verlieren, liegen Sie falsch. Dies sind die falschen Ziele, und wenn Sie sich zwingen, darauf hinzuarbeiten, sind Sie nur auf weitere Misserfolge und einen Teufelskreis vorbereitet. Stattdessen brauchen Sie etwas Befriedigenderes und Pflegenderes im Leben, und das kann nur von einem spirituellen Gefühl der Verbundenheit mit der Quelle herrühren.

Erforsche den Glauben oder die spirituelle Praxis, die dich ruft. Es spielt keine Rolle, was das ist - jeder Glaube oder jede Handlung in einer höheren Schwingung wird dem gleichen Zweck dienen.

ZweitensMeditation und Achtsamkeit können auch großartige Werkzeuge sein, um Depressionen aus spiritueller Sicht zu verstehen und ihnen entgegenzuwirken. Meditation hilft dir nach innen zu gehen und bringt dich in Kontakt mit deinem inneren Kern - deinem höheren Selbst. Dein höheres Selbst wird nicht depressiv; Dort finden Sie ein Gefühl der Akzeptanz und Gelassenheit, das kaum zu übertreffen ist.

Achtsamkeit in Ihrem täglichen Leben hilft, der Angst entgegenzuwirken, die oft mit Depressionen einhergeht. Wenn Sie im Moment leben, gibt es für den Moment nichts, worüber Sie sich Sorgen machen müssen, und dies wiederum entlastet einen Großteil der depressiven Belastung, da die negativen Emotionen und toxischen Energien der Depression einfach nicht zutreffen. Achtsamkeit hilft auch dabei, ein Urteil zu fällen, insbesondere über uns selbst. Achtsamkeit hilft uns auch, Eigensinne zu lösen. Wenn wir zum Beispiel unsere Bindung an ein bestimmtes gewünschtes Ergebnis loslassen, wird es einfacher, Angst und Depression zu überwinden.

Ein dritter Weg Psycho-spirituelle Gegenmaßnahmen gegen Depressionen sorgen dafür, dass Sie Ihre Emotionen loslassen können. Tun Sie dies durch ein Tagebuch, ein kreatives Kunstwerk oder eine Aktivität, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Gedanken unzensiert aus Ihrem Kopf zu verlieren. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Emotionen im Freien ausdrücken, wo Sie sie untersuchen und daraus lernen können. Auf diese Weise erkennen Sie Muster und Auslöser Ihrer Depression und lernen nach und nach, wie Sie vermeiden können, in Fallen zu versinken.

Diese drei psycho-spirituellen Reaktionen auf Depressionen können Ihnen helfen, wieder auf den Weg zur emotionalen Ganzheit zurückzukehren. Sie sollten gegebenenfalls in Verbindung mit praktischen Schritten wie Schulden- oder Beziehungsberatung in Betracht gezogen werden.

Depressionen sind ein sehr komplexes Problem, das wir noch zu verstehen lernen, aber ein psychospiritueller Ansatz bei Depressionen trägt wesentlich dazu bei, die Krankheit und ihre zugrunde liegenden Ursachen zu finden und ihnen entgegenzuwirken, und das muss für jeden gut sein, der sie durchmacht.


Video: Heilung aus eigener Kraft. Depression, Burn-out, Angst und Panik, Migräne, ADHS (Oktober 2021).