Information

Deshalb sollten Sie jeden Tag Avocado essen

Deshalb sollten Sie jeden Tag Avocado essen

Mit ihrer glatten, cremigen Textur und ihrer enormen Vielseitigkeit ist die Avocado (oder Avocado) aus gutem Grund zu einer zunehmend modischen Frucht (ja, Frucht) geworden. Sie sind bekannt für ihre gesunden Fette, aber Avocados sind auch reich an Ballaststoffen. Tatsächlich ist die Avocado voller Nährstoffe, die oft übersehen werden.

Avocado-Ernährungsstatistik

Portionsgröße: 1/2 Avocado

  • 114 Kalorien
  • 6 g Kohlenhydrate
  • 1 g Protein
  • 10,5 g Gesamtfett (16% DV)
  • 1 g gesättigtes Fett
  • 5 g Faser
  • 0 g Zucker
  • 345 mg Kalium (10% DV)
  • 20 mg Magnesium (5% DV)
  • 6 mg Vitamin C (10% DV)
  • 0,2 mg Vitamin B6 (10% DV)

Nutzen für die Gesundheit

Alle ungesättigten Fette, Ballaststoffe und sekundären Pflanzenstoffe (biologisch aktive Bestandteile von Pflanzen) in der Avocado zaubern viel. Sie zu essen kann:

  • Niedrigeres LDL-Cholesterin: Avocados selbst enthalten kein Cholesterin, und die ungesättigten Fette, die sie haben, können helfen, "schlechtes" Cholesterin zu kontrollieren. Laut dem Hass Avocado Board sind Avocados auch die reichste Fruchtquelle für Phytosterole, wichtige cholesterinsenkende Verbindungen.
  • Verbessern Sie Ihre Herzgesundheit - Fette und Ballaststoffe können dazu beitragen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken.
  • Fördert gesunde Augen, Haut und Knochen - Phytochemikalien wie Carotinoide und Phytosterole, die oxidativen und entzündlichen Stress reduzieren.
  • Fördert die Nährstoffaufnahme: Das ungesättigte Fett in der Avocado erhöht die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine A, D, K und E, während Vitamin C Ihrem Körper hilft, Eisen und Vitamin D aufzunehmen.
  • Verbessert die Verdauung: Ballaststoffe halten Sie im Allgemeinen länger satt, aber Avocado ist auch eine gute Quelle für Fruchtfasern namens Pektin, die zur Erhaltung eines gesunden Darms beitragen.
  • Kontrollgewicht und Glukose: Eine kleine Studie (unterstützt vom Hass Avocado Board) ergab, dass Menschen, die Kohlenhydrate durch Avocado ersetzten, sich nach dem Essen zufriedener fühlten und eine bessere Glukosekontrolle hatten.

Nachdem wir die Details kennen, sind hier die wichtigsten Fragen, die Ernährungswissenschaftler zu Avocado erhalten, beantwortet:

Macht dich Avocado fett?

Avocado ist reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fetten, den gesunden Arten, die das Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle senken. Klinische Studien haben durchweg gezeigt, dass das Essen von Avocado das LDL-Cholesterin senken und die Lipid- und Lipoproteinprofile verbessern kann. Denken Sie daran, dass Avocado nicht kalorienfrei ist. Wenn Sie also versuchen, Gewicht zu verlieren, möchten Sie möglicherweise nicht zu allem Guacamole hinzufügen.

Werden Avocados Sie an Gewicht zunehmen lassen?

Studien haben gezeigt, dass ein moderater Verzehr von Avocado und anderen gesunden Fetten den Gewichtsverlust durch seine Wirkung auf das Sättigungsgefühl tatsächlich fördern kann. Der Wassergehalt und die Ballaststoffe tragen dazu bei, dass Sie sich satt fühlen, was bedeutet, dass Sie für den Rest des Tages weniger häufig zu viel essen. Versuchen Sie, sie in einen DASH-Ernährungsplan (Dietary Approaches to Stop Hypertension) oder einen mediterranen Ernährungsplan zu integrieren, wenn Sie Gewicht verlieren oder halten möchten.

Wie viel kann ich essen und womit soll ich sie essen?

Wie bei den meisten Lebensmitteln ist es wichtig, dies nicht zu übertreiben. Wir empfehlen, die Portionsgröße auf 1/4 bis 1/2 Avocado pro Mahlzeit oder Snack zu beschränken und nicht mehr als eine ganze Avocado pro Tag zu konsumieren. Aber denken Sie über Avocado-Toast hinaus - es gibt auch einzigartige Möglichkeiten, sie zu essen! Verwenden Sie Avocados, um Ihre Essensroutine mit einem der folgenden Rezepte abwechslungsreicher zu gestalten:

  • Geben Sie Avocado in Ihren Salat, um ihn sättigender zu machen
  • Ersetzen Sie Mayonnaise durch Thunfisch- oder Eiersalat-Sandwiches.
  • Machen Sie "cremige" Nudelsaucen (wie Avocado-Pesto)
  • Gönnen Sie sich Avocado-Schokoladenmousse oder würzige Schokoladenmuffins
  • Die Scheiben einfrieren und dann zu einem Avocado-Smoothie mischen
  • Peppen Sie Ihren Gartengrill mit gerösteten Avocados auf
  • Mischen Sie eine Pina Colada mit Avocado ohne Zuckerzusatz
  • Avocadosauce als Alternative zu Guacamole servieren

Solltest du den Samen essen?

Sie haben vielleicht gehört, dass Sie den Avocadosamen oder die Grube essen sollten, weil sie nützliche Antioxidantien und Ballaststoffe enthält. Die California Avocado Commission empfiehlt jedoch nicht, die Grube zu essen. Während vorläufige Studien gezeigt haben, dass Avocadosamen verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, haben Studien nur seine funktionellen Eigenschaften bei Ratten in vitro oder topisch untersucht. Keine Studien haben die Auswirkungen (oder die Sicherheit) des Verzehrs des gesamten Knochens für den Menschen untersucht.



Video: Sie isst jeden Tag eine Gurke, was das bewirkt hat uns umgehauen! (Oktober 2021).